- der Wismut

Der neue Heilstein ist gefunden !!

 

der Wismut hilft bei körperlichen Beschwerden durch seine desinfizierende Eigenschaft. In Coronazeiten nicht zu verachten :).

Weiterhin wirkt er fiebersenkend, hilft bei der Wundheilung und löst krampfartige Zustände.

Aber auch bei seelischen Problemen findet er Anwendung, so schenkt er Gelassenheit und hilft das Dasein zu akzeptieren.

Er fördert den Zusammenhalt von Beziehungen auch innerhalb von Gruppen ohne dass die Selbstständigkeit des Einzelnen dabei verloren geht.

Wer unter Einsamkeitsgefühlen leidet kann den Stein ebenfalls gut verwenden.

 

Passt das nicht wunderbar auch auf den Labrador?

Wer einsam ist nehme seinen Hund und gehe spazieren. Sofort werden sich Gespräche entwickeln, Bekanntschaften gemacht und es finden sich Spaziergeh-, Übungs-, Erziehungsgruppen und vieles mehr.

Trotzdem ist der eigene Labrador etwas ganz selbstständiges und besonderes. Niemand wird mehr mit dem Dasein hadern, wenn er stets von einem fröhlich wedelnden Hund begrüßt wird, der jedem neuen Tag mit derselben Lebensfreude entgegen sieht.

Auch Gelassenheit wird man lernen, denn so mancher kaputte Schuh wird zu betrauern sein und Hundehaare wird man zu Hauf an Orten finden wo sie so gar nix zu suchen haben und wenn die Lieblingsblume im Garten ausgegraben wird hilft kein Jammern und auch den Schmutz von den Pfoten (die Erde war noch nass) wird man klaglos vom Sofa entfernen.

 

letzte Aktualisierung

11.08.2020

vom Sandköppchen seit 1993

 

Meine Zucht ist vom Veterinäramt Limburg-Weilburg geprüft und nach

§11 Tierschutzgesetz genehmigt.