Der Name - die "Quarzin´e "

Der Quarzin ist als Heilstein bekannt und als solcher hilft er Hemmungen zu lösen und fördert ein selbstbewußtes Auftreten. Im weitesten Sinne führt er dazu sich selbst anzunehmen und zu mögen.

Er ist ein positives Element im Hinblick auf den Redefluss z.B. bei Vorträgen oder Referaten.

Er hilft Besonnenheit zu wahren und Jähzorn zu verhindern, man kann unter seinem Einfluss besser "herunter fahren" und wirkt fast schon meditativ.

Ich finde diese Eigenschaften passen perfekt zu einem Labrador(welpen). Er soll der ruhende Gegenpol zu unserem hektischen und nervenaufreibenden Alltag sein. Ein Freund und Tröster an guten und schlechten Tagen.

Er fördert die Kommunikation mit den Mitmenschen (andere Hundebesitzer und Freunde) und ein langer Spaziergang bringt (immer !) das seelische Gleichgewicht zurück.

Wer mag kann seinen Elan in Ausstellungen oder die Retrieverarbeit stecken und findet hier Erfolg und Selbstbestätigung.

letzte Aktualisierung

07.10.2017

 vom Sandköppchen  seit 1993

 

Meine Zucht ist vom Veterinäramt Limburg-Weilburg geprüft und nach

§11 Tierschutzgesetz genehmigt.